Vom 07. bis 08.12.2019 fand zum 14. Mal das Internationale Winter-Meeting statt, das wir als Bremer Sport-Club e.V. (BSC) gemeinsam mit dem  S.V. „Weser“ Bremen von 1885 e.V. (Weser) ausgerichtet haben.

Die 490 Teilnehmer aus 38 Vereinen boten ein überzeugendes sportliches Programm, das dieses Jahr in der Abfolge nach Jahrgängen aufgestellt war: Am Morgen starteten die jüngeren Schwimmer und nachmittags die älteren Jahrgänge. Insgesamt waren 45 Schwimmer vom BSC am Start – fast alle erreichten neue persönliche Bestzeiten und ansonsten auf jeden Fall eine Bestzeit in dieser Saison. Einen der heiß begehrten Starts im Finale sicherten sich: Sara George Jg. 2001 (50m Brust und 100m Brust), Ivo Woyzella Jg. 2005 (100m Rücken) und  Klara Niemeyer Jg. 2005 (50m Brust). Sara schaffte es dabei auch aufs Treppchen und erhielt für ihren stolzen 2. und 3. Platz Sachpreise. Herzlichen Glückwunsch!

Während der Veranstaltung wurden insgesamt 338 Rennen (Läufe) mit 2785 Einzelstarts absolviert.
Stephan Oldag (BSC) zieht Bilanz: „Insgesamt war es ein sehr gelungenes Wettkampfwochenende und wie immer etwas Besonderes so einen großen Wettkampf in Bremen, im Unibad, zu haben. Mit 2785 Starts ist das Winter-Meeting der größte Schwimmwettkampf auf der Langbahn in Bremen und ich bin stolz, dass wir das mit so viel ehrenamtlichen Engagement und Unterstützung so gut hinbekommen haben.“ Danke an alle die zu dem Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben.

buten un binnen war auch da – wer das noch mal sehen möchte – ab 0:45 geht’s los: https://www.butenunbinnen.de/videos/nif-178.html

50m Brust weiblich Jugend-Finale auf dem Bild: Celina Haake, Ina Gering, Sara George (v.l.)