Unser diesjähriges Abschippern fielt teilweise ins Wasser: die Ausfahrt am Samstag zur maritimen Woche, zu der sich 10 teilnehmende Boote angemeldet hatten, musste wegen schlechten Wetters abgesagt werden. Am Sonntag folgte dann die Fahrt vom Wieltsee aus nach Achim. Im Restaurant „Kreta“ war für die 30 Teilnehmer zu Mittag reserviert. Die Portionen waren üppig und sagten allen Anwesenden zu. Die Boote trafen aber wegen unterschiedlicher Motorisierung zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Hafen Achim ein, was dazu führte, dass das „Teilnehmerfeld“ im Restaurant dann ungleichmäßig verteilt war. Leider war es Manfred deshalb und wegen dem unterschiedlichen Fortschritt der Nahrungsaufnahme nicht möglich, die alljährliche Rede mit Rückblick und Ehrungen etc., auf die sich die meisten gefreut haben, vorzutragen. Für die Rückfahrt bekamen vor allem die etwas langsameren Segler noch einen richtigen Schauer ab. Ab der kommenden Saison benötigen wir wieder einen „hauptamtlichen“ Festwart. Freiwillige vor! Mit dem Auskranen am 20.10. sollten dann alle (bis auf eins) Boote aus dem Wasser sein. Bei den Arbeitsdiensten an den darauffolgenden Wochenenden sind viele verschieden Dinge am Vereinsheim und der Steganlage zu erledigen. Michael hat schon zur An/Abmeldung für die Frühstücks- und Mittagsversorgung aufgerufen. Bitte beachtet dies! Die ersten beiden Oktoberwochen bescherten uns nochmals super Wetter, so dass einige Kaffeekränzchen nach Feierabend an den Wieltsee verlegt wurden. Diese sollten wir in der kommenden Saison ausbauen. Willkommen sind immer Nachrichten wie: „Ist jemand am See? Ich bringe Kuchen mit.“